Skip to content

Freibad

Unser Freibad, idyllisch gelegen am Ortsrand in der Nähe des Schieferbruchs, stellt in den Sommermonaten einen Anziehungspunkt für unsere Kleinstadt dar.

Das bietet unser Freibad für unsere Besucher:

  • 50 Meter Wettkampf- und Schwimmerbecken mit einem 2 m Sprungbrett
  • 2 Meter Wasserrutsche
  • schwimmender Kletterfelsen mit Rutsche
  • Kleinkinderbecken mit einer Kinderrutsche

 Freibadbereich

  • Kinderspielplatz und Sandkasten mit Sonnensegel für unsere Kleinen
  • Volleyballplatz und eine Tischtennisplatte für Groß und Klein
  •  für die Jüngsten stehen zahlreiche Schwimmhilfen zur Verfügung

 Eingangsbereich

 

 Sie sehen unseren Schwimmmeister Herrn Käsebier

Auf Anfrage beim Schwimmmeister:

 - Erlernen der Schwimmfähigkeit
 - Abnahme der Schwimmstufe
 - Beratung rund um den Wassersport

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Stadtverwaltung Gefell

 -----------------------------------------------------------------------------------------

Freibadsaison für das Jahr 2017 beendet

Die Badesaison 2017 begann am 01. Juni und endete, wetterbedingt, bereits am 30.08.2017.

Am 1. Badetag des Jahres, den traditionell unser Bürgermeister Marcel Zapf mit einem Sprung in das Schwimmbecken eröffnet, waren bei 20 Grad Wassertemperatur 100 Besucher gekommen.

Da dieser Tag auf den Internationalen Kindertag viel, ließ es sich der Bürgermeister nicht nehmen, den anwesenden Kindern zu gratulieren und ihnen Süßigkeiten zu schenken.

Von der 81jährigen Frühschwimmerin bis zum Jüngsten, im Januar 2017 geborenen Säugling, besuchten unser Freibad 7.400 Personen.

Der Juni war in diesem Jahr der besucherstärkste Monat und erreichte am 22. Juni mit  420 Badegästen den diesjährigen Rekord.

Trotz Hoffen auf einen September, wie im Jahr 2016, verabschiedete sich der Sommer jedoch bereits am 30. August. Diesen Tag nutzten nochmals 85 Gäste. Bis zum Schluss war es eine unfallfreie Saison, abgesehen von einigen Bienenstichen und Hautabschürfungen.

Dass der Besuch des Freibades nicht nur zum Erholen und Spielen genutzt wurde, zeigen die abgelegten Schwimmnachweise. Der Ehrgeiz, eine höhere Schwimmstufe, wie der Freund bzw. die Freundin abzulegen, spornte zudem zusätzlich an.

Dass die Vorstufe „Seepferdchen“, mit Reinspringen in´s tiefe Wasser und Heraufholen eines Gegenstandes aus schultertiefem Wasser nicht so einfach zu erwerben ist, werden einige der Kinder bemerkt haben.

Nach dem Meistern des „Seepferdchen“ ist das Erreichen des Deutschen Jugendschwimmpasses in Bronze in der nächsten Badesaison machbar. Denn, wer 200 m Schwimmen und 2 Meter tief Tauchen kann, für den ist unser schwimmender Kletterfelsen ein erlaubtes und lohnendes Ziel.

 

Auf eine tolle und lange Badesaison 2018, mit wieder gut gelaunten und netten Badegästen, freuen sich

 

die Stadtverwaltung und das Personal unseres Freibades.